'Denke nicht nur mit deinem kopf - denke mit deinem ganzen Körper' (Eckhart Tolle)

 

YOGA HEISST, DEM KÖRPER IN LIEBEVOLLER ACHTSAMKEIT ZU BEGEGNEN.

Für die Yogapraxis (und ebenso im Leben) bedeutet das, zu lernen in den eigenen Körper hinein zu spüren und seine Bedürfnisse wahrzunehmen. Außerdem die begrenzenden und überfordernden Gedankenmuster zu erkennen und diese auch unterscheiden zu lernen.

 
Allgemeiner Ablauf meines Yogaunterrichts:
* Begrüßung, Ankommen und Anfangsentspannung
* Pranayama (=Atemübungen)
* Aufwärmen - insbesondere die Wirbelsäule, Rücken, Schultern, Nacken
* Asanas (=Körperübungen) zu wechselnden Schwerpunktthema (z.B. Chakren, Yogaphilosophie, Physische oder psychische Schwerpunkte, Anatomie, ...)
* Shavasana (=Endentspannung im Liegen)
Rückengesundheit - und hier ganz besonders der untere Rücken (mit Kreuzbein, Iliosakralgelenk, untere Bandscheiben,....) - liegt mir selbst sehr am Herzen und ist bei jeder meiner Stunden eine fixer Bestandteil.
 

 

 

Meine persönliche LIEBLINGSASANA - ADHO MUKHA SVANASANA -

'Der herabschauende Hund' und auch 'der 3-beinige herabschauende Hund' (Bild)

  

Der 'Herabschauende Hund' hat eine beruhigende Wirkung auf meinen Geist und energetisiert und dehnt meinen gesamten Körper. Er kräftigt gleichzeitig Arme und Beine und streckt meine Wirbelsäule, meinen unteren Rücken und dehnt meinen Nacken. 

Zusätzlich wird mein vegetatives Nervensystem perfekt stimuliert und meine Atem und meine Blutzirkulation können sich noch mehr vertiefen. Mmmmmh ;-) Was will man mehr?

 

 

MEINE 7 GOLDENEN YOGAREGELN FÜR DIE YOGA-PRAXIS:

  1. Sei immer in Kontakt mit Deinem Atem.
  2. Gehe niemals über Deine Grenzen.
  3. Achte immer auf Dein korrektes Alignment (anatomische Ausrichtung) und lass dieses ab und an von einem erfahrenen Yogalehrer überprüfen.
  4. Gehe langsam und bewußt in die Asana, gehe achtsam wieder heraus und nimm Dir Zeit zum Nachspüren.
  5. Schaffe im Yoga bewußt Weite -  statt Enge.
  6. Lass gehen was sich lösen will.
  7. Erlebe das HIER und JETZT und genieße den Augenblick.